Wir brauchen dringend Hilfe

Liebe Ni-No Fans, Freunde und Unterstützer,
Das neue Jahr ist gerade erst 7 Wochen alt. doch bei uns ist schon so viel passiert. Neben den tollen Nachrichten, dass viele unserer Pflegefellchen ein Zuhause gefunden haben, hatten und haben wir auch viele Sorgen...
Kater Murphy ist Lungenkrank und steht unter medizinischer Betreuung. Ebenso FIVie Samson, der einige Zeit Probleme mit der Atmung hatte, was genauere Abklärung benötigte. Ihm geht es gsd wieder besser. Dann ist da Lucky, der vor 2 1/2 Jahren nach einem Unfall zu uns kam und bei dem später ein Tumor an der Wirbelsäule diagnostiziert wurde. Anfang des Jahres hatte er große Schwierigkeiten beim Laufen. Nach einigen Untersuchungen und Umstellung seiner Medikamente geht es auch ihm derzeit besser. Nicht so viel Glück hatten Gizmo und Scotty...
Um Gizmo haben wir lange gekämpft, doch sein Zustand verschlimmerte sich weiter. Der Termin in der Tierklinik war unsere letzte Hoffnung herauszufinden wie wir ihm helfen können. Leider aber brachte er die traurige Gewissheit, dass wir ihm nur weiteres Leiden ersparen können... Wir ließen ihn im Kreise seiner Lieben zuhause gehen...
Auch Scotty wurde in der Klinik vorgestellt, nachdem der Tierarzt deutliche erhöhte Nierenwerte festgestellt hatte. Wir wollten die Ursache wissen um geziehlt behandeln zu können. Doch auch hier gab es furchtbar schlechte Nachrichten. Scotty's Nieren waren völlig von Zysten durchwachsen. Sie hatte keine Chance. Wir mussten sie gehen lassen...

Warum ich euch das alles schreibe? Die vergangenen Wochen waren nicht nur voll von Hoffnungen und Sorgen, sondern leider auch von aufwendiger Diagnostik, Behandlungen und hohen Rechnungen... Seit Anfang des Jahres bereits in Höhe von sage und schreibe 2331,88€ und da fehlen sogar noch ein paar, wie z.B. von Gizmos Euthanasie... Ich habe euch hier die Aktuellsten angehängt. Aus Datenschutzgründen musste ich Details wie die Namen der Tieräzte entfernen. Auf Wunsch können aber natürlich auch die Originale angeschaut werden.
Unser Konto ist inzwischen leider wirklich am Ende und wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung. Die Schutzgebühren aus den letzten Vermittlungen haben uns davor bewahrt schon viel früher um Hilfe bitten zu müssen, aber nun geht es nicht mehr anders. Wir brauchen dringend eure Hilfe!

 

Wer uns und unsere Fellnasen unterstützen möchte, kann an folgendes Konto Spenden:

Streunerhilfe Ni-No e.V.
IBAN DE35403500050011008430
BIC: WELADED1RHN
Stadtsparkasse Rheine

Paypal: streunerhilfe-ni-no@gmx.de

 

Jeder Euro hilft und wir sind für jede Unterstützung dankbar! Natürlich dürft ihr diesen Beitrag auch gern teilen!

Vielen Dank euch allen! Zusammen schaffen wir das!
Eure Ni-Nos

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Herr Walter (Mittwoch, 17 Juli 2019 13:48)

    Benötigen Sie finanzielle Unterstützung, einen Kredit? Wenn ja, schreiben Sie weitere Informationen

    E-Mail: winniefredwalter@gmail.com
    WhatsApp-Nummern: 1- (802) -327-3165

    danke schön

    Herr Walter

  • #2

    timothy kober (Donnerstag, 22 August 2019 21:04)

    Wir bieten Bürgern auf der ganzen Welt Kredite mit einem niedrigen Zinssatz von 3% und einem guten und qualitativ hochwertigen Kundenservice. Kontaktieren Sie uns in unserem Büro:

    plutocreditfinancier@gmail.com
    WhatsApp: +18474539904