Siri

 

 

 

weiblich

ca. 23.04.2018

geimpft, kastriert und gekennzeichnet

Mitte April 2018 wurden wir um Hilfe gerufen. Es ging um eine tragende Kätzin in Fürstenau, die offenbar niemand haben wollte... Es hieß  man kümmere sich nicht, die Katze bekäme nur selten Futter und soll weg... Die "Besitzer" sagten sie sei irgendwann einmal vor Jahren zugelaufen. Eigentlich gehöre sie ihnen nicht und sie wären nicht böse drum, wenn sie mitgenommen würde...

Da die Kätzin schon sehr "dick" war, war klar, dass nicht viel Zeit bleibt und schnelle Hilfe her muss. Nach einigem hin und her überlegen, ob wir das irgendwie hinbekommen (denn eigentlich waren wir nach wie vor voll), war klar wir müssen was tun. Nur wenige Stunden nachdem wir sie fangen konnten 

kam gegen 2 Uhr Nachts kam das erste Kitten zur Welt. Insgesamt 3 Kätzinnen und ein kleiner Kater. Siri's Geschwister haben schon ein Zuhause gefunden, doch sie sucht noch.

 

 

Siri ist wirklich sehr verspielt und aktiv. Und entdeckt täglich etwas Neues was zum Spielen verwendet werden kann ;) Auf der Vorherigen Pflegestelle bei ihrem Bruder Jamie war sie eher der Einzelgänger. Fauchte ihn oft an. Mit ihren Schwestern kam sie besser zurecht. Jetzt lebt sie bei unserer Mine auf der Pflegestelle, doch diese ist Siri wohl zu langweilig. Sie braucht einfach mehr Action und Tobespaß als es Mine gefällt.

Beim Essen ist Siri oft am Knurren oder fauchen aber ohne böse dabei zu werden. Das ist bei ihr nur Show. Siri ist in ihrem Pflegezuhause ein bisschen wie ein kleiner Hund: Muss immer überall dabei sei. Und wenn es nur auf der Toilette ist! :-D Scheu ist sie nicht - auch wenn Besuch da ist. Sie ist auch freundlich zu Kindern. Siri war auf der vorherigen Stelle sehr interessiert an dem offenen gesicherten Fenster. Wenn Sie nur hörte das die Klinke bedient wurde, kam sie schon an. Vielleicht wäre ein gesicherter Balkon toll für sie.

 

Kontakt

Melanie Euler

0173/2814043

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.deZum Vermittlungs-Fragebogen