Meggie

 

 

geb. ca. 2011

weiblich

geimpft

kastriert

gekennzeichnet

FIV/FelV negativ

 

Meggie lebt nun schon über 2 Jahre auf ihrer Pflegestelle. Mit Unterbrechung. Sie hatte es zu Beginn nicht einfach. Sie wurde von einem der vorhandenen Kater gemobbt, fand nicht recht ihren Platz in der Katzengruppe auf der Pflegestelle. Obwohl sie aus einer Kolonie stammte, schien es als seien es ihr zu viele andere Katzen. Umso mehr freuten wir uns als sie ein Zuhause fand mit einem, später 2 Artgenossen. Die Erfahrung mit dem mobbenden Kater scheint sie aber doch geprägt zu haben und so schien plötzlich Angriff die bessere Verteidigung, wenn sie witterte, dass ihr Gegenüber genauso unsicher ist… Verkehrte Welt… Es kommt durchaus schon mal vor, dass Katzen sich im neuen Zuhause etwas anders zeigen, als noch auf ihrer Pflegestelle, doch bei Meggie war es teils doch schon sehr extrem. Vom Duckmäuschen wurde sie selbst zum Mobber…
Nun mag man denken: „was für eine komplizierte Katze“. "Die findet doch nie einen Platz". Doch wir denken Meggie ist einfach etwas Besonderes und verdient ihre Chance. Sie liebt schmusen mit ihren Menschen, sucht die Aufmerksamkeit und quatscht auch mal ganz gerne. Wenn sie darf, schläft sie gern mit im Bett. Sie ist einfach eine tolle Katze. Sie liegt durchaus auch mal mit der ein oder anderen Katze friedlich nebeneinander. Auch gegenseitiges Putzen wurde schon beobachtet, nur Meggie ist dabei immer etwas auf der Hut, als fürchtet sie im nächsten Moment wieder eins auf den Deckel zu bekommen. Wir sind nach wie vor sicher, dass Meggie keine Einzelkatze ist. Sie hat nur „ihren“ Partner noch nicht gefunden. Wir hoffen daher, dass sie diesen noch unter den anderen Pflegekatzen auf der Pflegestelle findet und sie zusammen in ein neues Leben starten können oder sich ein Zuhause mit einem Partner findet, der sich weder von ihr beeindrucken lässt, noch sie unterzubuttern versucht. Irgendwo da draußen ist auch Meggies Zuhause auf dem sie glücklich und zufrieden alt werden darf. Da sind wir ganz sicher.

 

Meggie würde sich über einen gesicherten Balkon freuen, kommt aber auch ohne gut zurecht. Freigang braucht sie nicht.

 

Kontakt

Melanie Euler

Telefonnummer: 0173/2814043

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de

Zum Vermittlungs-Fragebogen