Jomo

 

 

geb. ca. 25.04.2017

weiblich

geimpft

bei Vermittlung kastriert und gekennzeichnet

 

Carly

 

 

geb. ca. 25.04.2017

weiblich

geimpft

bei Vermittlung kastriert und gekennzeichnet

 

Carly und Jomo stammen wie Miri, Nera, Gildo und Janosch aus Gronau. Sie wurden Mitte Mai mit knapp 3 Wochen auf einem Heuboden gefunden, um ihr Leben schreiend. Bis dahin hatte man von ihrer Existenz überhaupt nichts gewusst. Es gab zwar zwei Katzen auf dem Hof, diese waren aber bereits seit 2-3 Tagen vorher verschwunden. Offenbar war eine die Mutter der Kitten. Wohin sie verschwunden sind konnte nicht geklärt werden... Die Kleinen waren krank und kurz vorm Verhungern...

Der Hofbesitzer versuchte es zunächst im Alleingang, merkte aber glücklicherweise schnell, dass er mit der Situation überfordert war und bat um Hilfe. Noch in der Nacht holten wir die Kleinen ab und brachten sie auf unsere Pflegestelle, wo sie unverzüglich versorgt wurden. Da Jomo und Carly die kleinesten und schwächsten aus dem Wurf waren und 6 Kitten eine Wahnsinnsaufgabe sind, wechselten die beiden nach ein paar Tagen auf unsere Pflegestelle nach Ankum.

 

Jomo ist eine wahre Kletterkünstlerin. Ob Möbel oder Menschen, sie versucht alles zu erklimmen und zu entdecken. Sie ist sehr neugierig und kann nie genug davon bekommen ihre Umgebung auszukundschaften. Auch Carly ist sehr neugierig, insgesamt aber etwas ruhiger als ihre Schwester. 

 

Jomo nennen wir hier oft "Flupp", weil alles was sie macht, macht sie schnell. Schnell auf den Arm (mit Anlauf vom Tisch!) schnell auf den Schoss, alles schnell. Carly ist genauso zutraulich, aber für sie gibts wichtigeres im Leben als Kuscheln. dafür ist sie sehr, sehr gesprächig und teilt sich gerne und oft in den unterschiedlichsten Tonlagen mit.

 

Kittentypisch stehen Spielen, Toben und Entdecken hoch im Kurs. Natürlich kommen auch Kuscheln und Schlafen nicht zu kurz. Jomo und Carly stehlen mit ihrer charmanten, liebevollen Art in Windeseile Herzen und werden ihren Menschen sehr viel Freude machen.

 

Als Flaschenkitten haben sie nie etwas böses erlebt und vollstes Vertrauen in den Menschen, daher sind sie für Freigang ungeeignet. Sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein gesicherter Balkon wäre aber natürlich auch toll.

 

Kontakt

Maren Brömstrup

Telefonnummer: 01577/4107093

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de