Gildo

 

 

 

geb. ca. 25.04.2017

männlich

geimpft

kastriert und gekennzeichnet

 

Janosch

 

 

geb. ca. 25.04.2017

männlich

geimpft

kastriert und gekennzeichnet

 

Gildo und Janosch stammen aus Gronau. Sie wurden Mitte Mai mit knapp 3 Wochen auf einem Heuboden gefunden, um ihr Leben schreiend. Bis dahin hatte man von ihrer Existenz überhaupt nichts gewusst. Es gab zwar zwei Katzen auf dem Hof, diese waren aber bereits seit 2-3 Tagen vorher verschwunden. Offenbar war eine die Mutter der Kitten. Wohin sie verschwunden sind konnte nicht geklärt werden... Die Kleinen waren krank und kurz vorm Verhungern...

Der Hofbesitzer versuchte es zunächst im Alleingang, merkte aber glücklicherweise schnell, dass er mit der Situation überfordert war und bat um Hilfe. Noch in der Nacht holten wir die Kleinen ab und brachten sie auf unsere Pflegestelle, wo sie unverzüglich versorgt wurden.

 

Janosch ist der anhänglichste der vier Kitten auf seiner Pflegestelle. Er will immer, aber auch wirklich immer schmusen. Er kommt sehr gerne und oft auf den Schoss und er lässt sich auch sehr gerne tragen. Man könnte ihn sich morgens über die Schulter legen und er bliebe da bestimmt bis abends sitzen. Sein Lieblingsspielzeug ist ein alter Bademantelgürtel, den er gerne mit sich durch die Gegend zieht. Janosch ist wirklich ein sehr offenherziges Schätzchen, welcher auch Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Und er liebt Hunde! 

 

Gildo ist in der letzten Zeit sehr schmusig geworden. In der ersten Zeit konnte er schon mal pampig werden wenn man auf ihn zugekommen ist und ihm gerade nicht nach kuscheln war. Mittlerweile ist er aber durchgehend lieb und vorsichtig. Er kommt oft auf den Schoss, wenn man sitzt, dreht und windet sich dann auf dem Schoss. Er ist dabei wirklich sehr sanft, gibt Köpfchen und genießt seine Schmusezeit sehr. Meist beginnt er dann auch an seiner Schwanzspitze zu nuckeln, bei ihm Zeichen höchster Wonne. Er hängt sehr an Janosch, versteht sich aber auch gut mit allen anderen Katzen auf der Pflegestelle. Es gibt in der großen Gruppe keine Katze, mit der er nicht zurecht kommt. Er ist dabei vorsichtig und geht Streit aus dem Weg. Gildo liebt Papier in allen Varianten, nachdem die Pflegemama eine Zeit lang abends Papierbälle zum Spielen zerknüllt hat, kommt er jetzt alleine beim Geräusch schon angelaufen, um sich ein Bällchen zu sichern. Er hat absolut keine Angst vor Hunden, ist dabei aber nicht so ein Hundefreak wie Janosch.

 

Als Flaschenkitten haben Gildo und Janosch nie etwas böses erlebt und vollstes Vertrauen in den Menschen, daher sind sie für Freigang ungeeignet. Sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein gesicherter Balkon wäre aber natürlich auch toll.

 

Kontakt

Melanie Euler

Telefonnummer: 0173/2814043

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de