Fluffy

 

 

geb. ca. 10.05.2017

weiblich

geimpft

kastriert und gekennzeichnet

 

Bonny

  

geb. ca. 10.05.2017

weiblich

geimpft

kastriert und gekennzeichnet

 

Fluffy und Bonny stammen aus Holdorf. Sie wurden von einer Streunerin in einem Pferdestall geboren und von den Einstellern dort versorgt. Dann wurde leider ihre Mama überfahren... 

Die Einsteller waren beim Tierarzt und besorgten Milch und Flasche, sahen sich aber völlig überfordert mit der Situation. Also suchten sie Hilfe und landeten bei uns.

Noch am selben Abend wurden die etwa vier Wochen alten und viel zu dünnen Kitten zur Erstversorgung auf unsere Pflegestelle gebracht. Inzwischen sind sie ordentlich gewachsen und erfreuen sich bester Gesundheit. Nun wird es Zeit für ein richtiges Zuhause

 

Bonny und Fluffy sind liebe, verschmuste Katzen. Sie sind stubenrein, kommen gut mit Kindern zurecht und sind sehr menschenbezogen.

Bonny ist ein Wildfang. Sie tobt und rennt und spielt für ihr Leben gerne, ob mit Katze oder Katern, ist ihr egal. Manchmal ist Mio, der Kater der Pflegestelle, ihr zu grob, dann wird er mal angefaucht und dann ist es gut. Sie zeigt deutlich, wenn ihr etwas nicht gefällt, aber ist dabei kein bisschen aggressiv oder nachtragend. Sie ist eigentlich eine totale Anfängerkatze, außer dass sie mit Besuch nicht so gut umgehen kann. Da verschwindet sie auf den Schrank, kommt aber sofort wieder raus, sobald der Besuch weg ist. Bonny ist aber auch die Katze, die einen gesicherten Garten oder eine große Terrasse/Balkon bräuchte. Sie liebt es draussen zu spielen und Mücken zu jagen. Ohne das wäre sie vermutlich unausgelastet.

Fluffy ist eher ruhig, sie spielt und tobt zwar auch gerne mit Bonny, aber bei den beiden anderen Katzen der Pflegestelle schaut sie lieber und wartet ab, sie ist definitiv eine Katze, die auf Mobbing nicht gut reagiert, also sollten weitere Katzen auf jeden Fall sozial sein, da sie sich sonst schnell zurück zieht. Sonst ist sie wirklich sehr pflegeleicht und absolut kuschelsüchtig. Sie liebt es auf dem Bauch zu schlafen oder einfach in direkter Körpernähe. Fluffy mag den Garten, kommt aber auch gut ohne aus. Sie ist einfach ein ganzes Stück sensibler und anhänglicher als Bonny. Dafür aber zutraulicher bei Menschen, sie geht hier eigentlich auf jeden Besuch zu und ist so gut wie gar nicht scheu.
Ein gesicherter Garten oder eine ausreichend große Terrasse wäre also für die beiden schon wichtig. Ebenso wie liebevolle Dosenoffner. .

 

Kontakt

Maren Brömstrup

Telefonnummer: 01577/4107093

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de