22.07.2017

Mira hat die Herzen ihrer Pflegefamilie im Sturm erobert. Eigentlich hatten sie sich fest vorgenommen "nur zur Pflege", aber was will man machen wenn das Herz so sticht, wenn man auch nur ans wieder abgeben denkt? 

Also bleibt nur eins: Mira bleibt und zwar für immer!! Alles Liebe süsse Maus!!


28.05.2017

Aus unserem schüchtern Luchs ist dank seiner Pflegemama ein echter Kuschelkater geworden. <3

HEute hat er dann seine große Reise nach Hamburg angetreten. Die Hansestadt ist nun Luchs aka Barney's neues Zuhause. Mit ihm wohnen dort zwei liebe Dosenöffner und Erst-Kater Luigi. Den gilt es dann bald zu überzeugen, dass es toll ist einen kätzischen Gefährten zu haben. Und vielleicht kann Barney ihm auch zeigen, dass Menschen doch ganz toll sein können. Luigi ist da nämlich noch ein kleines Angsthäschen und könnte sich viel abgucken.

Alles Liebe und viel Spaß im neuen Zuhause du süsser Katerschatz <3


25.05.2017

Auch für Kikky und Maus ist heute ein großer Tag! Wie Sylvester wohnten die beiden hübschen Mäuse bei Pflegemama Mandy in Recke. Heute sind sie dann zu ihrer neuen Familie nach Lengerich gezogen!

 

Auch wenn die beiden Zuckerschnuten beim Besuch auf der Pflegestelle sehr zurückhaltend waren, haben die lieben Interessenten sich davon nicht abschrecken lassen. Ist der Knoten einmal geplatzt ist vor allem Maus eine echte Kuschelkatze wie viele Bilder ihrer Pflegemama belegen können. Wir sind sicher die beiden werden auch für die junge Familie mit 4-Jährigem Sohn eine echte Bereicherung sein.

 

Auch für euch alles Liebe im neuen Zuhause!


25.05.2017

Schon wenige Stunden nach dem Umzug auf seine neue Pflegestelle war diese hin und weg. Sylvester hatte gleich einen Stein im Brett. Beim Pflegepapa legte sich der charmante Kater dann nochmal extra ins Zeug. Ist er da, liegt Sylvester mindestens nah bei, gern auch oben drauf. ^^ Die anderen tierischen Mitbewohner wie Katzen und Hunde waren ihm anfangs eher suspekt, inzwischen aber ist er auch da sehr entspannt und lässt sich nicht stören.

 

Sylvester ist einfach angekommen und das wollen ihm Ex-Pflegeeltern und nun Dosenöffner auch nicht mehr nehmen.

Alles liebe du hübscher Riese!


17.04.2017

Heute war Mina's großer Tag! Auch für uns ist er etwas ganz besonderes! Mina, die scheue Katze von der Autobahn, die sich kurz nach ihrer Kastration ihre Narbe aufbiss und not-operiert werden musste. Unsere Höhlenbewohnende Spuck-Maus. Zwischendruch befürchteten wir schon, dass sie die Kurve nicht kriegt und eine scheue Maus bleiben wird... Aaaaaaber, Mina bewies allen, dass Geduld sich eben doch auszahlt und man die Hoffnung nie zu früh aufgeben sollte. Wir haben bei ihr und auch damals bei Kater Willi die Erfahrung gemacht, dass auch ausgewachsene, scheue Katze nicht einfach abgeschrieben werden sollten. Sie haben eine Chance verdient! Mina hat sich in letzter Zeit auf der Pflegestelle immer öfter anfassen und streicheln lassen. Sie reckte sogar ihren Poppes entgegen. <3

Sie ist eine echte Kämpferin, die sich das tolle Zuhause in das sie heute gezogen ist, mehr als verdient hat. Sie hat dort viel Platz, ein Katzengehege und drei soziale Katzenkumpel.

Wenn eine Katze solche riesigen Fortschritte macht, ist es für die Pflegeeltern ganz besonders schwer sie ziehen zu lassen. Diese Katzen hinterlassen ganz besonders tiefe Spuren im Herzen... Mina hat uns alle sehr berührt... Mach es gut süsse Maus! Alles Liebe und Gute für ein langes und glückliches Leben im neuen Zuhause! <3


13.04.2017

Mia ist in ihr neues Zuhause nach Gelsenkirchen gezogen! Wir freuen uns sehr für die süsse Maus. Nun muss sie nur noch Luna, die Erstkatze überzeugen, dass es toll ist eine Freundin für's Leben zu haben und dann steht dem "Endlich-für immer-Zuhause" nichts mehr im Wege!   
Unsere Daumen sind fest gedrückt! <3


04.04.2017

Heute war Lily's und Farina's großer Tag! Sie sind in ihr neues Zuhause nach Osnabrück gezogen. Die Freude bei den neuen Dosenöffnern war groß und das freut uns natürlich auch sehr.

Bereits am Abend wurde zusammen die Wohnung erkundet und die Couch in Beschlag genommen. Die Zwei fühlen sich also offenbar bereits zuhause. <3

Wir freuen uns sehr für die beiden süssen Mäuse und sind sicher sie werden das Leben ihrer beiden Dosenöffner sehr bereichern.


07.03.2017

Luca und Toni haben es geschafft: Sie sind in ihr neues Zuhause nach Meppen gezogen!

Ihre neuen Dosenöffner haben sich Gott sei Dank nicht davon abschrecken, dass die beiden bei neuen Menschen erstmal auf Tauchstation gehen. Dafür werden sie, wenn diese tollen Kater aufgetaut sind, wirklich reich belohnt werden. Wer ihr Vertrauen gewonnen hat, darf nach Herzenslust knuddeln!

Wir hoffen gewöhnen sich rasch ein und wünschen ihnen viel Spaß im neuen Zuhause!!


26.02.2017

Mio, Levi und Emma... Auch wenn sie ab heute getrennte Wege gehen, so möchte ich ihnen diesen Eintrag gemeinsam widmen.

Mitte Juni hatten sie gleich bei der Geburt schon ihre Mama verloren. Der Besitzer wollte sie nicht mehr, denn sie mussten ja ab sofort mit der Flasche aufgezogen werden. Statt sie einzuschläfern, tat man in der Tierarztpraxis das einzig Richtige: Sie suchten eine Pflegemama.

 

So kamen die Drei im Alter von nur wenigen Stunden zu unserer lieben Petra, die mit Leib und Seele dafür kämpfte, dass die drei es schaffen. Schlaflose Nächte noch und nöcher, viele Sorgen und steht's die Angst sie doch noch zu verlieren. Eine Aufzucht von Tag 1 ist eine heftige Herausfordung und fordert einem alles Ab. Wir alle haben größten Respekt vor Petra's Leistung und sind froh sie bei uns zu haben.

 

Nun war heute der schwerste Tag im Leben einer Pflegestelle, Der Auszug. Der Start ins neue Leben für Mio und Levi. Es ist ein Tag der Freude, denn lange haben wir nach einem Zuhause für diese wahnsinnig tollen Kater gesucht und fast schien es so, als wolle niemand erkennen, was für Schätze die Beiden sind. Doch nun ist es doch passiert. Mio und Levi sind heute nach Detmold zu ihrer neuen lieben Dosenöffnerin gezogen!

Und trotzdem schwingt das Herz natürlich schwer vor Wehmut... Mio und Levi haben einen festen Platz in den Herzen ihrer Pflegefamilie. Die Trennung war schwer... Doch natürlich möchte man den Tieren auch dauerhaft gerecht werden können, vielleicht auch weiterhin den armen Seelen, die eben genau diesen Platz so dringend brauchen würden, helfen können.

 

Mio und Levi sind nun also Glücksfellchen mit ganz neuem Zuhause und Emma?

Emma ist, wie Petra Bo mir heute noch mit funkelnden Augen und einem Lächeln im Gesicht erzählte, eine "Mama-Katze". Ich würde sie wohl Seelenkatze nennen. Ein Fellchen, dass so eng mit dem Herzen und der Seele verbunden ist, dass an Trennung zu denken schon unmöglich ist. Emma bleibt also für immer und hat somit Gesellschaft von der 2 Monate jüngere Flocke, die inzwischen als "Milka" fester Bestandteil der Familie geworden ist.

 

Alles Liebe Mini-Minis! <3


18.02.2017

Im Grunde war es schon länger klar, aber nun ist es offiziell: Felix bleibt. Seine Pflegestelle Lotte De Gekke und ihr kleiner Sohn wollen Felix nicht mehr missen. Er hatte sich schon sehr schnell in die Herzen gekuschelt und ist einfach nicht mehr wegzudenken.

Felix, der sein Zuhause wegen eines Umzuges verloren hatte, hat somit ein tolles, liebevolles Für-Immer-Zuhause gefunden!

 

 


15.02.2017

Pebbles und Pieti, die beiden Zückerschnuten von unserer Pflegestelle aus Osnabrück, sind umgezogen. :-) Sie haben ein tolles Zuhause beim Mutter und Sohn in Hilter gefunden.

Die Beiden werden ganz sicher viel Freude mit den beiden Wirbelwinden haben. <3


29.01.2017

Heute sind Tiggy und Caline, zwei unserer 7 Zwerge aus Essen-Oldenburg, nach Herdecke gezogen. Sie bereichern nun das Leben ihrer neuen Familie.

Pflegemama Dunja und ihrem kleinen Sohn werden die Zwei ganz sicher fehlen, aber ein Besuch im neuen Zuhause, nach der Eingewöhnung, ist schon abgemacht.

 

Wir freuen uns für Tiggy und Caline und ihre neuen Dosenöffner


27.01.2017

Charly und Othello haben es geschafft. Sie sind heute abend in ihr neues Zuhause nach Lingen umgezogen.Die beiden quirligen Herzens-Kater hinterlassen eine Lücke im Herzen ihrer Pflegemama. Ihrer neuen Dosi werden sie ganz sicher viel Freude bereiten.

Man weiss, wenn man Pflegestelle ist, dass man die Fellies irgendwann wieder gehen lassen muss. Einfach ist es nie. Ich finde das zeigt aber auch, mit wieviel Herzblut sich unsere Pflegestellen engagieren. Sie lieben die Tiere als wären es ihre eigenen. Unsere Schützlinge haben somit ein liebevolles Pflege-Zuhause, bis sie dann endgütlig in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen.

Wir wünschen Othello, Charly und ihrer neuen Dosenöffnerin viel Spaß zusammen und alles Liebe für die Zukunft!

17.01.2017

Da Bilder manchmal einfach mehr sagen als tausend Worte, haben wir für diesen Eintrag dieses Bild gewählt. <3

Ronja kam, sah und siegte. Die großen Maine Coon Kater unserer Pflegestelle in Melle hatten Ronja schon recht bald nach ihrem Einzug adoptiert. <3Lange versuchte die Vernunft das Herz der Pflegeeltern zu überzeugen, dass es bereits genug eigene Katzen im Haushalt gäbe, aber die drei zeigten immer wieder, das sie ohne einander nicht mehr können.

Als Ronja dann eine Nacht getrennt von ihren beiden "Brüdern" war, um sie wg einer Darmentzündung besser im Auge zu haben, war die Traurigkeit auf beiden Seiten groß und es wurde eindeutlig klar: Trennen geht nicht mehr!

 

Das Herz hat gesiegt: Ronja bleibt für immer!!!

Wir freuen uns für Ronja, Marley und Diego und natürlich auch für ihre lieben Dosenöffner, die nun erleichtert aufatmen können und nicht mehr vor Trennungsangst schlaflose Nächte erleiden müssen.

Ronja, du hast es sehr sehr gut getroffen und hast ein wunderschönes Leben vor dir! <3


30.12.2016

Der Job als Pflegestelle ist nicht leicht. Oft hofft und bangt man mit seinen Schützlingen, wenn es darum geht, dass sie mal krank werden oder wenn Anfragen kommen und man noch nicht weiß was das für Leute sind, ob sie gut für die liebgewonnene Fellnase sorgen würden...

Auch wenn man weiß man ist "nur" die Pflegestelle und somit ein Zuhause auf Zeit, man hängt sein Herz dran. Selbst noch so nüchtern betrachtet, schleichen sich die kleinen Fellknäule ruck zuck in dein Herz und für die Pflegeeltern endet der Abschied in ein neues Zuhause nicht selten mit Tränen... Natürlich sind wir froh und glücklich, wenn das Traumzuhause gefunden ist, doch ein Teil seines Herzens gibt man mit. Unweigerlich...

 

Und manchmal ist es eben so, dass beim bloßen Gedanken an eine Vermittlung des kleinen Knopfauges, das einen da so liebevoll anschaut während man ihm Futter gibt oder den Bauch krault, sich der Bauch zusammenzieht und einem so gleich schon die Panik im Gesicht steht. ^^ Dieses Gefühl endet nicht selten in etwas, das wir gern "PSV" nennen - Pflegestellenversager. :-D

Natürlich ist es kein Versagen. Es ist schlicht die Erkenntnis, dass die kleine Fellnase einen fester um die Pfote gewickelt hat, als man ohnehin schon befürchtet hatte. Der Pflegedrops hat sich schlicht und einfach unabkömmlich gemacht. <3

 

Flocke hatte als Flaschenkitten natürlich besonderes Herzens-Dieb-Potenzial. Diese paar Gramm Katze hatten es in sich. Zuckersüss und eine waschechte Charakterkatze.^^ Sie weiss sehr genau was sie will und sorgt auch dafür, dass sie genau das bekommt. Prinzessin Flöcki befiehlt und ihre Untertanen folgen. ^^

Wenn sie es könnte, hätte unsere kleine Prinzessin Schneeflöckchen von Ankum längst verkündet, dass sie natürlich auf ihren Thron im Hause Bosse besteht und keineswegs in Betracht zieht dieses wohlbehütete Anwesen zu verlassen. Stellvertretend erfüllen wir ihr und ihrem Hofstaat nun den Wunsch:

Flocke bleibt. Und zwar für immer. Basta! ^^

Und sie lebte glücklich und zufrieden....... :-D


16.12.2016

Pünktchen war ein echter Pechvogel. Sein ehemaliger Besitzer wollte den Fundkater nicht zurück, hat ihn verleumdet. Er behaupetete ihn weiter gegeben zu haben und wollte die Daten des neuen Besitzers nachreichen, was niemals passierte... Pünktchen kam dann auf eine unserer Pflegestellen wo er sich als überaus freundlicher, lieber Kater zeigte. Ein toller Kater wie ihn sich eigentlich jeder wünscht. Pünktchen hatte auf mehrere Anfragen, war mehrfach reserviert, aber es scheiterte immer wieder aus uns unverständlichen Gründen.

Nun ist Pünktchens großer Traum von einem tollen Zuhause endlich wahr geworden und wir freuen uns wahnsinnig für ihn.

Pünktchen, wir wünschen dir alles alles Liebe in deinem neuen Fur-Immer-Zuhause und viel Spaß mit deinen neuen Kater-Kumpeln Luigi und Armani.


01.12.2016

Heute ist Taiga zu ihrer neuen Freundin Luna nach Bielefeld gezogen. Die sanfte liebe Kätzin hat uns von der ersten Sekunde in der wir sie kennengelernt haben in ihren Bann gezogen. Sie ist einfach eine wahnsinnig tolle und wunderschöne Tigerin. Wir hoffen sie schließt bald Freundschaft mit Luna und die beiden können von nun an zusammen ihr Leben genießen.


27.11..2016

Rocky (nun Sammy) und Piet sind heute in ihr neues schönes Zuhause nach Georgsmarienhütte gezogen! Beide haben sich dort neugierig umgesehen ehe sich sich einen sicheren Platz zum Ausruhen gesucht haben.

Wir freuen uns sehr, dass die beiden hübschen Kater nun ihren Platz im Leben gefunden haben und wünschen ihren Dosenöffnern viel Freude mit ihnen. <3


03.10.2016

Milo und Filou sind heute als Bounty und Brösel in ihr neues Zuhause nach Enger gezogen. Die ganze Familie hatte schon ungeduldig auf die Ankuft der Beiden gewartet und freut sich riesig sie nun bei sich zu haben.

Macht's gut ihr Hübschen! Auf ein tolles Leben in einer tollen Familie!


25.09.2016

Josy ist angekommen! <3 Nachdem sie mich hier auf ihrer ersten Pflegestelle schon verzaubert hatte, hat sie auch Pflegemama Christiane berührt mit ihrer zarten Seele.
Während sie hier bei mir leider keine echte Chance hatte, da sie von meinem Kater gemobbt wurde, hat sie in Christianes Katze Wilma nun tatsächlich eine Freundin gefunden. Das ist so schön zu sehen. Josy ist einfach angekommen und darf nun für immer bleiben! <3 <3


14.07.2016

Mogli und Krümel sind heute in ihr neues Zuhause nach Emsbüren gezogen.

Während Krümel als junger Streuner auf einem Hof gefangen wurde, kam Mogli als Fundkater zu uns. Beide haben sich auf der Pflegestelle zu echten Kuschelkatern gemausert und werden die junge Familie, die sie adoptiert hat, ganz sicher bereichern.

 

Macht's gut ihr Zwei! Wir wünschen euch ein tolles, glückliches und gesundes Leben!


29.04.2016

Vor einiger Zeit sagte uns Wall-E's Pflegemama was wir schon lange geahnt hatten ^^:
Sie wollte Wall-E gern übernehmen. Er versteht sich blendend mit Katze Lucky und hat sich natürlich längst in die Herzen aller Hausbewohner gegurrt.

Da diese Entscheidung Frei
gang beinhalten sollte, machten wir uns die Überlegung wirklich nicht leicht. Wir wussten zwar er hat es gut dort und wird von Herzen geliebt, aber ist die Gegend wirklich für einen Kater wie ihn geeignet? Seine Koordination war ja sehr lange eingeschränkt... Wir beschlossen das Ganze nochmal in Ruhe zu besprechen und uns die Gegend einmal ganz genau anzuschauen.
Gesagt-getan: Wir sind heute hingefahren und sind die Wohngegend abgegangen. Wir konnten dadurch und auch nachdem wir Wall-E's Kletterkünste am selbstgebauten Kratzbaum bewundern konnten, unsere Bedenken über Bord werfen und einer überglücklichen Pflegemama mitteilen, dass Wall-E Zuhause angekommen ist!

Alles Liebe kleines (Ex-)Schiefköpfchen!


17.04.2016

Susi und Carlo sind heute in ihr neues Zuhause, einen Reiterhof im Landkreis Uelzen gezogen.
Die Katzen-Hilfe Uelzen e.V. hatte einen Aufruf gestartet. Es wurden zwei Mäusefänger gesucht. Der perfekte "Job" für die beiden scheuen Katzen. Wir schlugen die beiden also vor und Melanie Hoffmann organisierte mit ihren Kollegen die Vorkontrolle. Die Freude war groß als es positive Rückmeldung gab. VK bestanden - Susi und Carlo können umziehen!
Heute war also der große Tag. Die beiden haben die 3 Stündige Fahrt gut überstanden, haben sie aber natürlich erstmal ein Versteck gesucht. Wir hoffen, dass sie sich schnell einleben und ihr neues Leben bald so richtig genießen können.
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei der Katzen-Hilfe Uelzen e.V. für die tolle Zusammenarbeit bedanken. So funktioniert Tierschutz. <3

Susi und Carlo wünschen wir nun alles erdenklich Gute und ein langes, glückliches Leben in Freiheit. Macht es gut ihr Hübschen!!

03.04.2016

Gizmo hat seine Pflegefamilie inkl. der dort lebenden Katzen in nur kurzer Zeit vollends um die Pfote gewickelt.  Er versteht sich mit Mensch und Tier bestens und genießt sein neues Leben in vollen Zügen. Nun steht es endgültig fest: Gizmo bleibt! Was sich ändert? Gizmo heisst ab heute Kygo! ;-)

Alles Liebe Kygo! Alles richtig gemacht! Du hast nun eine richtig tolle Familie! 


21.02.2016

Willi ist heute in sein neues Zuhause nach Lienen gezogen. Dort darf er Streuner sein oder Kuschelkater werden. Ganz wie er möchte.

 

Alles Liebe süßer Brummel-Kater!


09.02.2016

Hannes und Helene sind heute in ihr neues Zuhause nach Mönchengladbach gezogen. Die neuen Dosenöffner sind schon völlig hin und weg von den Beiden und freuen sich sehr, dass sie "endlich" da sind. Wir wünschen viel Spaß und alles Liebe!


28.01.2016

Mucki ist die letzte Katze aus dem Horrorgarten in Quakenbrück. Dort war 2014 eine herausragende Kastrationsaktion mit über 60 Katzen durchgeführt worden... Alle Katzen dort konnten durch die Zusammenarbeit mehrerer Vereine untergebracht werden, nur Mucki blieb, da sie die einzige Hauskatze dort war und der Hauseigentümerin gehörte.
Nun war diese verstorben und Mucki mutterseelen allein in dem großen Haus...

Durch einen weit gestreuten Aufruf konnten wir gsd ein Zuhause für die bereits 16jährige Kätzin finden. Heute ist sie dorthin umgezogen.


01.01.2016

Mona, Timmie und Paulchen stammen aus einen verwilderten Garten in Quakenbrück. Ein Ehepaar hatte über Jahre Streuner gefüttert, sie aber nicht kastrieren lassen. AM Ende waren es über 60... Viele von ihnen krank, alle dünn und ausgemergelt. Mona, Timmie und Paulchen kamen zusammen mit anderen auf unsere Pflegestelle nach Schneverdingen.
Nun ist klar, sie sind dort nicht mehr weg zu denken und fester Bestandteil der Familie.

Alles Gute ihr Drei!


20.11.2015

Kiwi und Cookie haben sich auf ihrer Pflegestelle inzwischen so sehr in die Herzen geschlichen, dass sie auf keinen Fall mehr weg zu denken sind.

Die ehemaligen Scheu'chen  haben sich zu waschechten Schmusekatzen entwickelt und dürfen nun für immer bleiben.

 
Alles Liebe ihr Beiden!