April

 

 

 

weiblich

 geboren ca. 01.09.2018

kastriert, geimpft, gechipt

FIV/FelV negativ

 

Minou

 

 

weiblich

 geboren ca. 01.09.2018

kastriert, geimpft, gechipt

FIV/FelV negativ

 

April und Minou stammen aus der Streunerkolonie, wo wir seit 2019 aktiv sind. 2 Jahre ist es bereits her, dass wir die beiden kastriert und zunächst wieder raus gesetzt haben. Vor einigen Monaten dann hatten wir die Chance die zwei auf eine Pflegestelle zu holen. Da April und Minou außerordentlich stark aneinander hängen, war immer klar: wenn, dann gehen sie nur zusammen! Die beiden zeitgleich nochmal einzufangen war ganz schön knifflig, ist uns aber glücklicherweise geglückt. 

 

April und Minou sind eine Einheit. Man sieht sie nur zu Zweit. Sie schmusen miteinander, köpfeln und ringeln immer wieder die Schwänze ineinander, so dass wir es nicht übers Herz bringen würden die zwei zu trennen. Sie suchen also unbedingt zu zweit ein tolles Zuhause.

Die beiden Beide haben sich auf ihrer Pflegestelle gut eingelebt und gewinnen nach und nach immer mehr Vertrauen. Wir sind sicher, dass der Knoten bei beiden noch völlig platzen wird und die beiden ihren Menschen viel Freude bereiten werden. Ein bisschen Geduld wird das neue Zuhause sicher noch haben müssen. Aber die Zwei haben es allemal verdient.

 

Wir wünschen uns für die beiden also ein Zuhause in dem man ihnen die Zeit gibt, die sie brauchen, sich aber auch freut, wenn sie Fortschritte machen und sie nicht als reine Streuner leben. Das haben sie lange genug. Sie wollen mehr, brauchen aber eben etwas Zeit um es zu zeigen.

Nach ausreichender Eingewöhnung wäre Freigang in ruhiger Gegend sicher das schönste für die beiden, das mindeste wäre aber ein gesicherter Balkon/Garten, so dass sie auch mal an die frische Luft können. 

Da April und Minou aus einer großen Katzenkolonie stammen, sind sie auch allgemein sehr sozial, wobei Minou schon etwas forscher sein kann, wenn sie merkt ihr Gegenüber ist ein Duckmäuschen. Mit April aber wie gesagt, versteht sie sich blind. Wenn Freigang, dann sollte wirklich ruhig sein, da sie bisher in einem Waldstück gelebt haben, indem es so gut wie keinen Verkehr gab. Schnelle Autos kennen sie nicht.

 

Kontakt über

Melanie Euler

Tel.: 0173/2814043 (auf die Mailbox sprechen)

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de

Zum Vermittlungs-Fragebogen

Minou

April