Unsere Langzeit-Pflegis suchen ihr Traumzuhause

Diese drei hübschen Fellnasen suchen nun schon seit sage und schreibe 19 Monaten nach einem passenden Zuhause... Wirklich verstehen können wir das nicht. Klar, sie sind (noch) keine Schmusekatzen, aber wirklich tolle und vollkommen unproblematische, liebe Fellnasen, denen nur ihre eigene Angst noch etwas im Wege steht.

Zur Vorgeschichte:

Scotty (weiblich, geb.2013), Sam (männlich, geb. 2014) und Sunny (weiblich, geb. 2014) wurden im November 2015 an einem Schnell-restaurant in Ibbenbüren eingefangen. Die scheuen Katzen konnten nicht wieder dorthin zurück und so wurden wir um Übernahme gebeten.

Sam und Scotty

Sam war der Erste, der Kontakt mit den Menschen aufnahm. Er ließ sich nach relativ kurzer Zeit auf der Pflegestelle schon kurz anfassen. Leider jedoch mussten die Drei bald darauf  plötzlich und ungeplant die Pflegestelle wechseln und er fiel weit zurück, sodass er heute der Scheueste ist. Er bewegt sich frei und ungehindert im Haus, doch fremde Menschen verschrecken ihn erst einmal. Auch anfassen lassen mag er sich nicht mehr, da weicht er zurück.

Scotty kam mit einer bösen Verletzung am Schwanz, die bereits nekrotisch (abgestorben) war. Ihr musste aufgrunddessen leider ein Teil des Schwanzes amputiert werden. Probleme hat sie dadurch keine. Wie Sam ist Scotty sehr zurückhaltend. Kurze Berührungen lässt sie zu, aber zu mehr fehlt ihr  einfach der Mut. Die beiden lieben sich sehr, spielen und kuscheln viel miteinander. In dem Mehrkatzenhaushalt ihrer jetzigen Pflegestelle gehen sie leider einfach etwas unter. Besser wäre ein Zuhause, wo sie allein mit ihren neuen Menschen oder max. 1-2 weiteren Katzen wären, die auf jeden Fall sozial und Menschen gegenüber aufgeschlossen sein sollten.  Auch die richtigen Menschen sind wichtig. Vielleicht werden sie keine richtigen Schmusekatzen, aber wir sind uns sicher mit Geduld, Einfühlungsvermögen und mehr Zeit als ihre bemühte Pflegefamilie für sie hat, ist durchaus Potential vorhanden die schlechten Dinge im Leben zu verarbeiten und sich den Menschen wieder mehr zu öffnen.

Freigang wäre sicher toll für sie, sollte aber erst nach einer langen Eingewöhnungszeit gewährt werden. Aktuell leben sie im Haus und drängen auch nicht nach draußen.

Sunny

Sunny ist die Zutraulichste der Drei. Sie kuschelt gern mit ihren Dosenöffner, liebt es mit im Bett zu schlafen und kommt auch mit Kindern gut zurecht. Auch bei ihr sollte man aber ein bisschen Geduld mitbringen, da sie Zeit braucht ehe sie sich den Menschen öffnet. Ist der Knoten dann aber geplatzt, hat man einfach eine liebe, tolle Katze. Ein echtes Familienmitglied.

Sunny neigt anderen Katzen gegenüber leider etwas zur Dominanz, weswegen sie Katzengesellschaft benötigt, die sich nicht einschüchtern lässt, aber selbst nicht zu dominant ist. Dann steht einer langen Katzenfreundschaft nichts im Wege. Auch sie lebt nur im Haus, Freigang wäre aber in geeigneter Gegend gut vorstellbar.

Sam, Scotty und Sunny leben derzeit auf einer Pflegestelle in 49492 Westerkappeln, wo sie bei ernsthaftem Interesse natürlich gern besucht werden können. Sie könnten zu dritt oder eben Sam und Scotty zusammen und Sunny zu passender Gesellschaft umziehen. Freigang nur in geeigneter Gegend.

 

Unsere Katzen werden nach Vorbesuch auf der Pflegestelle, positiver Vorkontrolle im potentiellen Zuhause mit Schutzgebühr und Schutzvertrag ins neue Zuhause vermittelt.

 

Kontakt über

Maren Brömstrup 01577/4107093

Email: streunerhilfe-ni-no@gmx.de

Download
Fragebogen Interessenten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 563.9 KB